Christiane Fichtner

Heftarchiv 001 bis 168

¬ Beobachtendes Tun
¬
Sammeln
¬
Materialarchiv
¬
Konzepte
¬
Systematisieren
¬
Sammeln von Proben
¬
Sammeln von Spuren

Heft 096Heft 095Heft 094Heft 093
Heft 092Heft 091Heft 090Heft 089
Heft 088Heft 087Heft 086Heft 085
Heft 084Heft 083Heft 082Heft 081

Heft 080

Heft 079

Heft 078Heft 077
Heft 076Heft 075Heft 074Heft 073
nach oben   
Heft 072Heft 071Heft 070Heft 069
Heft 068Heft 067Heft 066Heft 065
Heft 064Heft 063Heft 062Heft 061
Heft 059Heft 058Heft 057
Heft 056Heft 055Heft 054Heft 053
Heft 052Heft 051Heft 050Heft 049
nach oben   
Heft 048Heft 047Heft 046Heft 045
Heft 044Heft 043Heft 042Heft 041
Heft 040Heft 039Heft 038Heft 037
Heft 036Heft 035Heft 034Heft 033
Heft 032Heft 031Heft 030Heft 029
Heft 028Heft 027Heft 029Heft 025
nach oben   
Heft 024Heft 023Heft 022Heft 021
Heft 020Heft 019Heft 018Heft 017
Heft 016Heft 015Heft 014Heft 013
Heft 012Heft 011Heft 010Heft 009
Heft 008Heft 007Heft 006Heft 005
Heft 004Heft 003Heft 002Heft 001
nach oben   
Zurück zur Startseite
    



Christiane Fichtner legt seit 1999 aus einer Sammlung von Fotos und Gedanken Hefte an. Die bis heute produzierten Hefte bilden ein Heftarchiv. Es entstehen Querverbindungen wie in einem Netzwerk, die Christiane Fichtner Sprossen und Verästelungen nennt.
Ein Heft kann Tagwerke enthalten, Zitate, Fotografien, Notizen, Anekdoten, Geschichten oder Ausschnitte. Album, Arbeitsheft, lange unter Verschluss gehalten, ganz der Sache hingegeben, die dem Vergessen am nächsten ist.

Das Heftarchiv bildet den Hintergrund ab oder verbindet auf einer gedanklichen Ebene die verschiedenen Ideen und Materialien mit denen Christiane Fichtner arbeitet und experimentiert. Die Erfahrungen einer Reise finden genauso Einlass, wie die materielle Umsetzung eines Konzeptes.

Der Rhythmus oder das Ritual des täglichen Tuns (Schreiben, Zeichnen, Fotografieren) geht eine Verbindung ein mit den Fragen und der Suchbewegung. Im Grunde genommen ist der Gedanke der Improvisation darin enthalten. Es könnte ein Spiel sein. Der Ball wird hin und her geworfen. Interaktion. Improvisation. Assoziation. Vielleicht existiert die übergeordnete, zu Beginn gedachte Idee noch. Oder sie ist im assoziativen Spiel verloren gegangen.

Das Heftarchiv ist das Verdauungssystem der Christiane Fichtner für die Vielheit der Materialien, der Sehnsüchte, der Spielweisen. Für die Orientierungslosigkeit mancher assoziierter Konzepte. Für die Materialschlacht ihrer gesammelten Fotoblicke.

Das Heftarchiv der Christiane Fichtner stellt ein System dar. Eine scheinbare Ordnung. Eine Struktur. Ohne die Christiane Fichtner in ihren Sammlungen versinken oder ertrinken würde.
Anna Bromley, Berlin


¬
Momentan sind folgende Hefte als pdf-Dateien im Archiv
¬ Heft 098 ¬ Heft 096 ¬ Heft 093 und ¬ Heft 056

Zu den weiteren Heften gelangen Sie über diesen Link
¬ Heftarchiv ab 097

Zu den Notizen